Thursday, February 4, 2021

Auch im neuen Jahr zeigt sich der Immobilienmarkt von der besten Seite

Immobilienmarkt Naples Januar 2021

Die Verkaufszahlen sind auch im Januar sehr stark gestiegen. Verglichen mit dem Vorjahresmonat wurden knapp 50% mehr an Objekten verkauft. Auch das Angebot ist weiter am Fallen und lag um fast 30% geringer als im Vorjahr. Während Anfang Januar in Naples noch 2,942 von Maklern gelistete Objekte auf dem Markt waren, waren es am 4. Februar nur noch 2.405. Objekte. Insgesamt sind auch 2909 Immobilien unter Vertrag (verglichen mit 2233 Wohnimmobilien Anfang Januar). Diese Steigerung wird die Verkaufszahlen in den nächsten Monaten weiter nach oben treiben und die Veringerung der Angebote sollte zu weiter steigenden Preisen führen. 


Januar 2021
Januar 2020
Veränderung
Verkaufte Objekte
1.110
758
46.4%
Verkaufspreis (Median)
396.749
349.450
13,5%
Verkaufte Objekte ab 1.000.000
192
120
60%
Angebotene Objekte
5338
7608
-29,8%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt
159
187
-15%
Verhältnis Angebot-Verkaufspreis
96.8%
96.0%
0,8%
Verkaufte Einfamilienhäuser
489
368
32,9%
Verkaufspreis EFH (Median)
554.000
459.500
20,6%
Angebotene Objekte EFH
2.381
3.693
-35,5%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (EFH)
165
194
-14,9%
Verkaufte Wohnungen 
606
372
62,9%
Verkaufspreis Wohnungen (Median)
293.435
278.250
  5,5%
Angebotene Objekte Wohnungen
2.855
3.788
-24,6%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (Wohnungen)
154
179
   -14%


Die aus meiner Sicht positiven Marktindikatoren werden in schwarz, die negativen in rot angezeigt.


Teuerstes verkauftes Objekt: In diesem Monat wurde das teuerste in Naples gelistete Haus verkauft.  Das 2003 gebaute Einfamilienhaus in Port Royal liegt in Strandlage auf einem 24.000 qm großen Grundstück. Das 1000 qm große Gebäude ähnelt von Baustil und Ausstattung einem top renovierten kleinen Schloss an der Loire. Der Eigentümer hatte das Grundstück 1991 für 3,5 Millionen Dollar gekauft und es dann 2003 bebauen lassen. Angeboten wurde es für 65 Millionen Dollar. Verkauft wurde es für 52 Millionen Dollar.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos.  In diesem Monat wurden in Naples 5 Häuser für über 10 Millionen Dollar verkauft. Diese hätten in jedem anderen Monat den Spitzenreiter stellen können. 

Teuerstes angebotenes Objekt (neu):  Angeboten wird ein Paket mit zwei Anwesen am südlichen Ende von Port Royal. Das 1995 gebaute Einfamilienhaus mit ca. 650 qm Wohnfläche liegt in Strandlage auf einem 6.000 qm großen Grundstück. Das Anwesen ist von außen eindrucksvoll, genügt aber von innen sicherlich nicht den Ansprüchen für ein Haus in dieser Preisordnung. Das 2. Haus liegt auf anderen Straßenseite auf einem 4.000 qm Grundstück in Baylage. Da es 1955 gebaut ist, kann man es nur zum Grundstückspreis ansetzen. Zusammen wird das Anwesen für 49.9 Millionen Dollar angeboten.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 




 (*1*) Zur Ermittlung des Median-Preis werden die Preise aller verkauften Objekte aufsteigend sortiert. Die Zahl der verkauften Objekte wird durch 2 dividiert und der Median-Preis ist genau dieser Eintrag in der Liste. Z.B. wäre bei 500 verkauften Objekten der 250. Eintrag in der Liste der Median-Preis. Diese Art der Mittelwertermittlung wird sehr gerne verwendet, da sie nicht so anfällig gegen die super teuren Immobilien in Naples (15 Millionen und mehr) ist. Der Durchschnittspreis wird durch den Verkauf von zwei oder drei dieser teuren Häuser viel stärker beeinflusst als der Median-Preis.

Friday, January 8, 2021

Massive Preissteigerung bei Einfamilienhäusern

 Immobilienmarkt Naples Dezember 2020

Die Verkaufszahlen sind auch im Dezember sehr stark gestiegen. Verglichen mit dem Vorjahresmonat wurden knapp 50% mehr an Objekten verkauft. Da parallel auch die Anzahl der angebotenen Objekte um 23% gefallen ist, ist auch die starke Preissteigerung um 20% nicht verwunderlich. Besonders stark hat sich das bei den Einfamilienhäusern ausgewirkt, wo eine Preissteigerung um 130.000 Dollar (30%) zu verzeichnen war. Das wirkte sich übermäßig bei den hochpreisigen Immobilien aus, wo in diesem Monat 134% mehr Objekte ab einer Million Dollar verkauft wurden. Während Anfang Dezember in Naples noch 3,391 von Maklern gelistete Objekte auf dem Markt waren, waren es am 8. Januar nur noch 2.942. Objekte. Insgesamt sind auch 2233 Immobilien unter Vertrag (verglichen mit 2195 Wohnimmobilien Anfang Dezember). Bei den hohen Verkaufszahlen kann man wohl davon ausgehen, dass dieser Rückgang eher durch das zu geringe Angebot ausgelöst wird. 


Dezember 2020
Dezember 2019
Veränderung
Verkaufte Objekte
1.423
970
46.7%
Verkaufspreis (Median)
412.880
342.000
20,7%
Verkaufte Objekte ab 1.000.000
277
118
134,7%
Angebotene Objekte
5212
6830
-23,7%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt
157
183
-14,2%
Verhältnis Angebot-Verkaufspreis
96.9%
96.3%
0,6%
Verkaufte Einfamilienhäuser
700
486
44%
Verkaufspreis EFH (Median)
567.500
436.000
30,2%
Angebotene Objekte EFH
2.268
3.315
-31,6%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (EFH)
162
189
-14,3%
Verkaufte Wohnungen 
706
473
49,3%
Verkaufspreis Wohnungen (Median)
319.900
294.900
8,5%
Angebotene Objekte Wohnungen
2.835
3.394
-13,1%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (Wohnungen)
152
175
-13,1%


Die aus meiner Sicht positiven Marktindikatoren werden in schwarz, die negativen in rot angezeigt.


Teuerstes verkauftes Objekt: In diesem Monat haben wir einen ungewohnten Spitzenreiter. Ein 1960 gebautes Haus wurde für 19,5 Millionen Dollar verkauft. Allerdings liegt das 4.600 qm große direkt am Strand in Olde Naples und hat eine Grundstücksbreite von 35 m am Strand. Obwohl das Haus in einem sehr guten Zustand und viele Renovierungen in den letzten Jahren durchgemacht hat, gehe ich fast davon aus, dass es einem Neubau weichen muss. Das Haus wurde seit Anfang des Jahres angeboten und wurde im September massiv um 5 Millionen Dollar auf 19,5 Millionen reduziert. Zu diesem Preis wurde es dann auch verkauft. Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 

Teuerstes angebotenes Objekt (unverändert):  Das 2003 gebaute Einfamilienhaus in Port Royal liegt in Strandlage auf einem 24.000 qm großen Grundstück. Das 1000 qm große Gebäude ähnelt von Baustil und Ausstattung einem top renovierten kleinen Schloss an der Loire. Angeboten wird es für 65 Millionen Dollar. Der Eigentümer hatte das Grundstück 1991 für 3,5 Millionen Dollar gekauft und es dann 2003 bebauen lassen.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 




 (*1*) Zur Ermittlung des Median-Preis werden die Preise aller verkauften Objekte aufsteigend sortiert. Die Zahl der verkauften Objekte wird durch 2 dividiert und der Median-Preis ist genau dieser Eintrag in der Liste. Z.B. wäre bei 500 verkauften Objekten der 250. Eintrag in der Liste der Median-Preis. Diese Art der Mittelwertermittlung wird sehr gerne verwendet, da sie nicht so anfällig gegen die super teuren Immobilien in Naples (15 Millionen und mehr) ist. Der Durchschnittspreis wird durch den Verkauf von zwei oder drei dieser teuren Häuser viel stärker beeinflusst als der Median-Preis.

Friday, December 4, 2020

Angebot hat sich bei hohen Verkaufszahlen weiter verringert

Immobilienmarkt Naples November 2020

Die gute Entwicklung des Immobilienmarktes hat sich auch im November fortgesetzt. Verkaufszahlen und Durschschnittspreise sind auch in diesem Monat weiter massiv gestiegen. Mehr als 50% Steigerung bei den Verkaufszahlen und eine knapp 17% Steigerung der Durchschnittspreise sind ziemlich einzigartig. Bei den hochpreisigen Objekten lag die Steigerung zum dritten Mal mit 138% in einem sehr hohen Bereich. Die Zahl der zur Zeit angebotenen Objekte hat sich weiter reduziert. Während es Anfang November in Naples noch 3,561 von Maklern gelistete Objekte auf dem Markt waren, waren es am 4. Dezember nur noch 3.391. Objekte. Insgesamt sind auch 2233 Immobilien unter Vertrag (verglichen mit 2317 Wohnimmobilien Anfang November). Das ist ein Indiz, dass der Markt auch in den nächsten beiden  noch hohe Verkaufszahlen generieren wird. 


November 2020
November 2019
Veränderung
Verkaufte Objekte
1.134
719
57.7%
Verkaufspreis (Median)
385.000
330.000
16,7%
Verkaufte Objekte ab 1.000.000
167
70
138,6%
Angebotene Objekte
5794
7097
-18,4%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt
162
181
-10,5%
Verhältnis Angebot-Verkaufspreis
96.9%
96.4%
0,5%
Verkaufte Einfamilienhäuser
563
370
52,2%
Verkaufspreis EFH (Median)
525.000
420.950
24,7%
Angebotene Objekte EFH
2591
3506
-26,1%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (EFH)
175
190
-7,9%
Verkaufte Wohnungen 
559
345
62%
Verkaufspreis Wohnungen (Median)
288.000
260.000
10,8%
Angebotene Objekte Wohnungen
3088
3476
-11,2%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (Wohnungen)
150
171
-12,3%


Die aus meiner Sicht positiven Marktindikatoren werden in schwarz, die negativen in rot angezeigt.


Teuerstes verkauftes Objekt: Auch dieses Mal lag der Spitzentreiter in Port Royal, dem exklusiven Wohngebiet südlich der Innenstadt.  Das 2002 fertig gestellte  Haus bietet ca. 1.200 qm klimatisierte Fläche mit 5 Schlafzimmern, Arbeitszimmer und 11 Bädern. Das im mediterranen Stil gebaute Anwesen liegt an der weiten Bay nahe an der Ausfahrt zum Meer durch den Gordon Pass. Auf der anderen Site der Bay liegt ein Naturschutzgebiet. Das 5,000 qm Grundstück war fast vollständig bebaut. Das Haus wurde seit April für 2019 angeboten und wurde mehrfach im Preis reduziert, bis es bei einem Angebotspreis von 14,5 Millionen Dollar einen Käufer fand, der 13,8 Millionen bezahlte.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 

Teuerstes angebotenes Objekt (unverändert):  Das 2003 gebaute Einfamilienhaus in Port Royal liegt in Strandlage auf einem 24.000 qm großen Grundstück. Das 1000 qm große Gebäude ähnelt von Baustil und Ausstattung einem top renovierten kleinen Schloss an der Loire. Angeboten wird es für 65 Millionen Dollar. Der Eigentümer hatte das Grundstück 1991 für 3,5 Millionen Dollar gekauft und es dann 2003 bebauen lassen.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 




 (*1*) Zur Ermittlung des Median-Preis werden die Preise aller verkauften Objekte aufsteigend sortiert. Die Zahl der verkauften Objekte wird durch 2 dividiert und der Median-Preis ist genau dieser Eintrag in der Liste. Z.B. wäre bei 500 verkauften Objekten der 250. Eintrag in der Liste der Median-Preis. Diese Art der Mittelwertermittlung wird sehr gerne verwendet, da sie nicht so anfällig gegen die super teuren Immobilien in Naples (15 Millionen und mehr) ist. Der Durchschnittspreis wird durch den Verkauf von zwei oder drei dieser teuren Häuser viel stärker beeinflusst als der Median-Preis.

Monday, November 2, 2020

Auch der Oktober liefert Spitzenwerte

 Immobilienmarkt Naples Oktober 2020

Die gute Entwicklung des Immobilienmarktes hat sich auch im Oktober forthesetzt. Verkaufszahlen und Durschschnittspreise sind auch in diesem Monat weiter massiv gestiegen. Mehr als 50% Steigerung bei den Verkaufszahlen und eine knapp 20% Steigerung der Durchschnittspreise sind ziemlich einzigartig. Bei den hochpreisigen Objekten lag die Steigerung zum dritten Mal bei knapp unter 200%. Fast 20% der Verkäufe lagen im Oktober über 1 Million Dollar.  Die Zahl der zur Zeit angebotenen Objekte hat sich weiter reduziert. Während es Anfang Oktober in Naples noch 3,732 von Maklern gelistete Objekte auf dem Markt waren, waren es am 2. November nur noch 3.561. Objekte. Insgesamt sind auch 2317 Immobilien unter Vertrag (verglichen mit 2129 Wohnimmobilien Anfang Oktober). Das ist ein Indiz, dass der Markt auch in den nächsten beiden  noch gute Zahlen melden wird. 

Ein Leser hat mich gefragt, warum die Anzahl der angeboteten Objekte in meinem Bericht so stark von der Zahl in der Tabelle abweicht. Die in meinem Bericht angegebene Zahl zeigt die Anzahl der aktiven Objekte zum Stichtag Anfang November, die aus der Makler-Datenbank generierte Information zählt jedes Objekt, das an einem Tag im Berichtsmonat als aktiv angeboten wurde. 



Oktober 2020
Oktober 2019
Veränderung
Verkaufte Objekte
1.173
780
50,4%
Verkaufspreis (Median)
392.000
329.790
18,9%
Verkaufte Objekte ab 1.000.000
210
70
200%
Angebotene Objekte
5903
6910
-14,6%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt
168
190
-11,6%
Verhältnis Angebot-Verkaufspreis
96.7%
96.2%
0,5%
Verkaufte Einfamilienhäuser
570
395
44,3%
Verkaufspreis EFH (Median)
550.000
400.000
37,5%
Angebotene Objekte EFH
2685
3434
-21,8%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (EFH)
178
185
-3,8%
Verkaufte Wohnungen 
582
375
55,2%
Verkaufspreis Wohnungen (Median)
287.000
255.000
12,5%
Angebotene Objekte Wohnungen
3109
3367
-18%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (Wohnungen)
159
194
-24,1%


Die aus meiner Sicht positiven Marktindikatoren werden in schwarz, die negativen in rot angezeigt.


Teuerstes verkauftes Objekt: Auch dieses Mal lag der Spitzentreiter in Port Royal, dem exklusiven Wohngebiet südlich der Innenstadt.  Das 2020 fertig gestellte  Haus bietet ca. 680 qm klimatisierte Fläche mit 5 Schlafzimmern, Arbeitszimmer und 7 Bädern. Das im modernen Stil gebaute Haus liegt an der weiten Bay ca. 500 m von der Ausfahrt zum Meer durch den Gordon Pass entfernt. Das Grundstück war mit 2.000 qm vergelichsweise klein. Das Haus wurde seit Mai für 18,9 Millionen Dollar angeboten und letztendlich für 18,5 Millionen Dollar verkauft.  Der Bauträger London Bay Homes hatte das Grundstück mit einen 20 Jahre alten Haus im Jahr 2017 für hnapp 7 Millionen Dollar gekauft. Das war sicherlich ein lohnendes Investment.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 

Teuerstes angebotenes Objekt (unverändert):  Das 2003 gebaute Einfamilienhaus in Port Royal liegt in Strandlage auf einem 24.000 qm großen Grundstück. Das 1000 qm große Gebäude ähnelt von Baustil und Ausstattung einem top renovierten kleinen Schloss an der Loire. Angeboten wird es für 65 Millionen Dollar. Der Eigentümer hatte das Grundstück 1991 für 3,5 Millionen Dollar gekauft und es dann 2003 bebauen lassen.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 




 (*1*) Zur Ermittlung des Median-Preis werden die Preise aller verkauften Objekte aufsteigend sortiert. Die Zahl der verkauften Objekte wird durch 2 dividiert und der Median-Preis ist genau dieser Eintrag in der Liste. Z.B. wäre bei 500 verkauften Objekten der 250. Eintrag in der Liste der Median-Preis. Diese Art der Mittelwertermittlung wird sehr gerne verwendet, da sie nicht so anfällig gegen die super teuren Immobilien in Naples (15 Millionen und mehr) ist. Der Durchschnittspreis wird durch den Verkauf von zwei oder drei dieser teuren Häuser viel stärker beeinflusst als der Median-Preis.