Tuesday, August 3, 2021

Steigende Preise wegen fallenden Angeboten

 Immobilienmarkt Naples Juli 2021

Die Verkaufspreise erreichten im Juni einen neuen Höchstwert. Die angebotenen Objekte sind hingegen auf einem neuen Tiefststand. Das Angebot hat sich gegenüber dem Juni 2020 mehr als halbiert. Die Verkaufszahlen lagen erstmals wieder niedriger als im Vorjahresmonat. Das ist auf das geringere Angebot zurückführen 

Während Anfang Juli in Naples  1092 von Maklern gelistete Objekte auf dem Markt waren, ist der Wert wieder etwas gefallen und lag am 3. August bei 1.077 Objekte. 


Juli 2021
Juli 2020
Veränderung
Verkaufte Objekte
1146
1197
-4,3%
Verkaufspreis (Median)
469.450
370.000
26,9%
Verkaufte Objekte ab 1.000.000
195
151
29,1%
Angebotene Objekte
3.248
6.568
-50,5%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt
100
177
-43,5%
Verhältnis Angebot-Verkaufspreis
100%
96.9%
3,2%
Verkaufte Einfamilienhäuser
562
663
-15,2%
Verkaufspreis EFH (Median)
636.500
463.000
37,5%
Angebotene Objekte EFH
1.756
3.097
-43,5%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (EFH)
104
180
-42.2%
Verkaufte Wohnungen 
570
526
8,4%
Verkaufspreis Wohnungen (Median)
347.500
275.000
26,4%
Angebotene Objekte Wohnungen
1.418
3.362
-57.8%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (Wohnungen)
94
174
 -46%


Die aus meiner Sicht positiven Marktindikatoren werden in schwarz, die negativen in rot angezeigt.


Teuerstes verkauftes Objekt: In diesem Monat war  der Spitzenreiter ein 1996 gebautes Haus in Strandlage in Port Royal.  Das Einfamilienhaus mit ca. 700 qm Wohnfläche liegt auf einem 8.000 qm großen Grundstück. Das Anwesen ist  im mediterranen Stil gebaut . Es gibt 7 Schlafzimmer, 10 Bäder und eine Garage für 3 Fahrzeuge. Das Objekt kam im April für 32 Millionen Dollar auf den Markt und ging nach 15 Tagen unter Vertrag. Es erzielte 31 Millionen Dollar. Der Verkäufer hatte das Grundstück 1994 für 2,6 Millionen Dollar gekauft und dann gebaut.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos.  

Teuerstes angebotenes Objekt:  Der Spitzenreiter vom letzten Monat wurde inzwischen vom Markt genommen. Das teuerste Objekt ist nun ein 2014 gebautes Haus in Strandlage in Port Royal.  Das Einfamilienhaus mit ca. 700 qm Wohnfläche liegt in Strandlage auf einem 6.000 qm großen Grundstück. Das Anwesen ist  im spanisch mexikanischen Stil mit viel Naturstein und Naturholz gebaut und hat natürlich viele Fenster zum Meer.  Das Anwesen wird für 49,5 Millionen Dollar angeboten.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 




 (*1*) Zur Ermittlung des Median-Preis werden die Preise aller verkauften Objekte aufsteigend sortiert. Die Zahl der verkauften Objekte wird durch 2 dividiert und der Median-Preis ist genau dieser Eintrag in der Liste. Z.B. wäre bei 500 verkauften Objekten der 250. Eintrag in der Liste der Median-Preis. Diese Art der Mittelwertermittlung wird sehr gerne verwendet, da sie nicht so anfällig gegen die super teuren Immobilien in Naples (15 Millionen und mehr) ist. Der Durchschnittspreis wird durch den Verkauf von zwei oder drei dieser teuren Häuser viel stärker beeinflusst als der Median-Preis.

Tuesday, July 6, 2021

Preise weiter am Steigen

Immobilienmarkt Naples Juni 2021

Die Verkaufspreise erreichten im Juni einen neuen Höchstwert. Sie lagen knapp 30% über dem Wert vom Juni 2020 und knapp 6% über dem Vormonat. Die Verkaufszahlen erreichten zwar nicht den Stand der Vormonate, lagen aber immer noch um knapp 70% höher als noch vor einem Jahr. Im Augenblick ist keine Änderung der Gesamtlage zu sehen und der Markt ist weiter sehr günstig für Verkäufer. 

Während Anfang Juni in Naples noch 960 von Maklern gelistete Objekte auf dem Markt waren, ist der Wert nun etwas angestiegen und lag am 6. Juli bei 1.092 Objekte. 


Juni 2021
Juni 2020
Veränderung
Verkaufte Objekte
1541
916
68,2%
Verkaufspreis (Median)
465.000
360.000
29,2%
Verkaufte Objekte ab 1.000.000
269
131
105,3%
Angebotene Objekte
3.616
6.925
-47,8%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt
97
186
-47,9%
Verhältnis Angebot-Verkaufspreis
100%
96.2%
4.0%
Verkaufte Einfamilienhäuser
735
513
43,3%
Verkaufspreis EFH (Median)
635.000
450.000
41.1%
Angebotene Objekte EFH
1.930
3.357
-42,5%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (EFH)
105
188
-44.2%
Verkaufte Wohnungen 
782
390
100.5%
Verkaufspreis Wohnungen (Median)
339.300
270.000
25.7%
Angebotene Objekte Wohnungen
1.609
3.455
-53.4%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (Wohnungen)
89
185
 -51,9%


Die aus meiner Sicht positiven Marktindikatoren werden in schwarz, die negativen in rot angezeigt.


Teuerstes verkauftes Objekt: In diesem Monat war  der Spitzenreiter ein 2016 gebautes Haus an einem breiten Kanal in Port Royal.  Das Einfamilienhaus mit ca. 700 qm Wohnfläche liegt auf einem 2.400 qm großen Grundstück. Das Anwesen ist  im modernen Stil gebaut und hat viele Fenster. Es gibt 6 Schlafzimmer, 8 Bäder und eine Garage für 3 Fahrzeuge. Das Objekt wurde erstmals im März für 16,5 Millionen Dollar angeboten und war innerhalb von 8 Tagen unter Vertrag. Es erzielte 16,25 Millionen Dollar. Das Haus hatte 2019 für 11,4 Millionen seinen Besitzer gewrchsrlt. rinr ganz schöne Wertsteigerung für die kurze Zeit.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos.  

Teuerstes angebotenes Objekt:  Der Spitzenreiter vom letzten Monat wurde inzwischen vom Markt genommen. Das teuerste Objekt ist nun ein 2014 gebautes Haus in Strandlage in Port Royal.  Das Einfamilienhaus mit ca. 700 qm Wohnfläche liegt in Strandlage auf einem 6.000 qm großen Grundstück. Das Anwesen ist  im spanisch mexikanischen Stil mit viel Naturstein und Naturholz gebaut und hat natürlich viele Fenster zum Meer.  Das Anwesen wird für 49,5 Millionen Dollar angeboten.  nullHier der Link zu Beschreibung und Fotos. 




 (*1*) Zur Ermittlung des Median-Preis werden die Preise aller verkauften Objekte aufsteigend sortiert. Die Zahl der verkauften Objekte wird durch 2 dividiert und der Median-Preis ist genau dieser Eintrag in der Liste. Z.B. wäre bei 500 verkauften Objekten der 250. Eintrag in der Liste der Median-Preis. Diese Art der Mittelwertermittlung wird sehr gerne verwendet, da sie nicht so anfällig gegen die super teuren Immobilien in Naples (15 Millionen und mehr) ist. Der Durchschnittspreis wird durch den Verkauf von zwei oder drei dieser teuren Häuser viel stärker beeinflusst als der Median-Preis.

Tuesday, June 1, 2021

Kaum mehr Verhandlungsspielraum für Käufer

 Immobilienmarkt Naples Mai 2021

Die Zahlen vom Vorjahr sind zurzeit nicht repräsentativ. Die beginnende Coronakrise hatte im letzten Jahr den Markt negativ beeinflusst, da kaum jemand noch Objekte besichtigt hat. 

Ausnahmsweise gab es in diesem Monat weder einen neue Rekord bei den Verkaufszahlen noch bei den Preisen. Insgesamt hielt sich aber alles auf hohem Niveau und die Preise sind weiterhin 30% höher als vor einem Jahr. Zum ersten Mal seit langer Zeit war allerdings der durchschnittliche Preisnachlass bei den Objekten bei 0%. Einige Objekte wurden zwar billiger als der Angebotspreis verkauft. Dafür waren allerdings auch einige Verkäufe zum Teil deutlich über dem Angebotspreis. 

Während Anfang Mai in Naples noch 1.089 von Maklern gelistete Objekte auf dem Markt waren, waren es am 1. Juni nur noch 960 Objekte. Insgesamt sind auch 2.976 Immobilien unter Vertrag (verglichen mit 3.404 Wohnimmobilien Anfang Mai). Das heißt, dass auch in den nächsten Monaten die Verkaufszahlen hoch bleiben werden. 


Mai 2021
Mai 2020
Veränderung
Verkaufte Objekte
1582
627
152.3%
Verkaufspreis (Median)
440.000
355.900
23.6%
Verkaufte Objekte ab 1.000.000
314
70
348.6%
Angebotene Objekte
3.960
6.837
-42,1%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt
116
174
-33,3%
Verhältnis Angebot-Verkaufspreis
100%
96.2%
4.0%
Verkaufte Einfamilienhäuser
678
323
109.9%
Verkaufspreis EFH (Median)
622.578
431.000
44.4%
Angebotene Objekte EFH
2.037
3.345
-39,1%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (EFH)
112
181
-38.1%
Verkaufte Wohnungen 
867
295
193.9%
Verkaufspreis Wohnungen (Median)
329.500
265.000
24.3%
Angebotene Objekte Wohnungen
1.844
3.381
-45.5%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (Wohnungen)
116
168
 -31.0%


Die aus meiner Sicht positiven Marktindikatoren werden in schwarz, die negativen in rot angezeigt.


Teuerstes verkauftes Objekt: In diesem Monat war  der Spitzenreiter ein 4000 qm großes Grundstück bebaut mit einem Haus von 1952. Das Grundstück hat eine schöne Baylage und wird sicher bald mit einem neuen Haus bebaut sein. Das Objekt wurde erstmals im April für 14,95 Millionen Dollar angeboten und war innerhalb von 5 Tagen zum Vollpreis unter Vertrag.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos.  

Teuerstes angebotenes Objekt:  Der Spitzenreiter vom letzten Monat wurde inzwischen vom Markt genommen. Das teuerste Objekt ist nun ein 2014 gebautes Haus in Strandlage in Port Royal.  Das Einfamilienhaus mit ca. 700 qm Wohnfläche liegt in Strandlage auf einem 6.000 qm großen Grundstück. Das Anwesen ist  im spanisch mexikanischen Stil mit viel Naturstein und Naturholz gebaut und hat natürlich viele Fenster zum Meer.  Das Anwesen wird für 49,5 Millionen Dollar angeboten.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 




 (*1*) Zur Ermittlung des Median-Preis werden die Preise aller verkauften Objekte aufsteigend sortiert. Die Zahl der verkauften Objekte wird durch 2 dividiert und der Median-Preis ist genau dieser Eintrag in der Liste. Z.B. wäre bei 500 verkauften Objekten der 250. Eintrag in der Liste der Median-Preis. Diese Art der Mittelwertermittlung wird sehr gerne verwendet, da sie nicht so anfällig gegen die super teuren Immobilien in Naples (15 Millionen und mehr) ist. Der Durchschnittspreis wird durch den Verkauf von zwei oder drei dieser teuren Häuser viel stärker beeinflusst als der Median-Preis.

Sunday, May 2, 2021

Neuer Rekord bei Verkaufspreisen

 Immobilienmarkt Naples April 2021

Die Zahlen vom Vorjahr sind ab diesem Monat für einige nicht repräsentativ. Die beginnende Coronakrise hatte im letzten Jahr den Markt negativ beeinflusst, da kaum jemand noch Objekte besichtigt hat. 

Trotzdem sind die Werte eindrucksvoll,  Die Verkaufspreise haben den Rekord vom letzten Monat noch einmal um 5% überschritten. Und ich kann mich nicht erinnern, dass wir schon einmal 353 verkaufte Objekte über 1 Million Dollar in einem Monat im Collier County hatten. Besonders bei den Einfamilienhäusern ist eine dramatische Steigerung bei den Preisen zu versteigern (knapp 50% mehr als vo einem Jahr). 

Das Angebot geht weiter zurück und die Baupreise sind zurzeit am Explodieren, weil zum einen die Anzahl der Baustarts massiv nach oben geht und zum anderen die Verfügbarkeit an Material und Arbeitskräften eher abnimmt. Es sieht also nicht so aus, als würde sich der Markt in den nächsten Monaten ändern. Und auch die geringen Zinsen, der steigende Arbeitsmarkt, die boomende Wirtschaft und die Ausgabenfreude nach der fast überstandenen Coronakrise heizen das alles an.  Aus eigenen Erfahrungen kann ich sagen, dass das Interesse von Europäern wieder massiv am Steigen ist, obwohl eine Besichtigung nur schwierig möglich ist.

Während Anfang April in Naples noch 1.362 von Maklern gelistete Objekte auf dem Markt waren, waren es am 5. Mai nur noch 1.089 Objekte. Insgesamt sind auch 3.404 Immobilien unter Vertrag (verglichen mit 3.599 Wohnimmobilien Anfang April). Das heißt, dass auch in den nächsten Monaten die Verkaufszahlen hoch bleiben werden. 


April 2021
April 2020
Veränderung
Verkaufte Objekte
1800
869
107.1%
Verkaufspreis (Median)
448.000
345.000
29.9%
Verkaufte Objekte ab 1.000.000
353
90
292.2%
Angebotene Objekte
4.594
6.916
-33,6%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt
128
176
-27,3%
Verhältnis Angebot-Verkaufspreis
98.7%
96.7%
2,1%
Verkaufte Einfamilienhäuser
752
418
79.9%
Verkaufspreis EFH (Median)
650.000
441.746
47.1%
Angebotene Objekte EFH
2.211
3.385
-34,7%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (EFH)
118
176
-33%
Verkaufte Wohnungen 
1019
437
133.2%
Verkaufspreis Wohnungen (Median)
316.000
270.000
17%
Angebotene Objekte Wohnungen
2.291
3.417
-33%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (Wohnungen)
135
176
   -23,3%


Die aus meiner Sicht positiven Marktindikatoren werden in schwarz, die negativen in rot angezeigt.


Teuerstes verkauftes Objekt: In diesem Monat war  der Spitzenreiter ein Strandhaus in der Bay Colony in Pelican Bay. Das auf einem 3800 qm großen liegenden Grundstück bietet 950 qm klimatisierte Wohnfläche und ist in traditionellem Stil mit vel Holz designed. Das Haus war mit Unterbrechungen seit 2014 auf dem Markt und wurde für 18 Millionen  Dollar verkauft. Hier der Link zu Beschreibung und Fotos.  

Teuerstes angebotenes Objekt:  Der Spitzenreiter vom letzten Monat wurde inzwischen vom Markt genommen. Das teuerste Objekt ist nun ein 2014 gebautes Haus in Strandlage in Port Royal.  Das Einfamilienhaus mit ca. 700 qm Wohnfläche liegt in Strandlage auf einem 6.000 qm großen Grundstück. Das Anwesen ist  im spanisch mexikanischen Stil mit viel Naturstein und Naturholz gebaut und hat natürlich viele Fenster zum Meer.  Das Anwesen wird für 49,5 Millionen Dollar angeboten.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 




 (*1*) Zur Ermittlung des Median-Preis werden die Preise aller verkauften Objekte aufsteigend sortiert. Die Zahl der verkauften Objekte wird durch 2 dividiert und der Median-Preis ist genau dieser Eintrag in der Liste. Z.B. wäre bei 500 verkauften Objekten der 250. Eintrag in der Liste der Median-Preis. Diese Art der Mittelwertermittlung wird sehr gerne verwendet, da sie nicht so anfällig gegen die super teuren Immobilien in Naples (15 Millionen und mehr) ist. Der Durchschnittspreis wird durch den Verkauf von zwei oder drei dieser teuren Häuser viel stärker beeinflusst als der Median-Preis.