Monday, June 1, 2020

Geringere Verkaufszahlen, aber kaum Abschläge bei den Preisen

Immobilienmarkt Naples Mai 2020


Die Statisitik speigelt die geringe Aktivität von März und April wieder. Bei der geringen Anzahl an Besichtigungen und Maklerkontakten war mit einer deutlichen Reduzierung bei den Verkäufen zu rechnen. Das es letzt endlich mehr als 50% weniger als im Vorjahr waren, ist allerdings ein harter Schlag. Parallel haben allerdings auch viele Leute Ihre Immobilie vom Markt genommen, so dass der geringeren Nachfrage auch ein geringeres Angebot gegenüber stand. Dementsprechend haben sich die Verkaufspreise auch kaum reduziert. Bisher gab es bei den Angebotspreisen auch keine extremen Reduzierungen. 

Die Erwartung ist eigentlich, dass die Nachfrage durch die niedrigen Zinsen und eine "Flucht" aus Ballungsgebieten recht hoch bleiben wird. Einge Bauträger haben anscheinend begonnen, zahlreiche Neubauten hochzuziehen, da sie eine stärkere Nachfrage im Herbst erwarten.


Mai 2020
Mai 2019
Veränderung
Verkaufte Objekte
582
1200
-51,5%
Verkaufspreis (Median)
334.000
355.000
-5,9%
Verkaufte Objekte ab 1.000.000
66
151
-56,3%
Angebotene Objekte
6577
7956
-17,3%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt
171
190
-10%
Verhältnis Angebot-Verkaufspreis
96.1%
96.1%
0,0%
Verkaufte Einfamilienhäuser
299
585
-48,9%
Verkaufspreis EFH (Median)
429.900
420.000
2,4%
Angebotene Objekte EFH
3208
3996
-19,7%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (EFH)
177
198
-10,6%
Verkaufte Wohnungen 
276
597
-53,8%
Verkaufspreis Wohnungen (Median)
260.000
270.000
-3,7%
Angebotene Objekte Wohnungen
3261
3840
-15,1%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (Wohnungen)
167
180
 7,2%


Die aus meiner Sicht positiven Marktindikatoren werden in schwarz, die negativen in rot angezeigt.


Teuerstes verkauftes Objekt: In diesem Monat war der Spitzenreiter ein 2010 gebautes Haus an einem Kanal nahe der Naples Bay in Port Royal, etwas südlich der Innenstadt. Das 600 qm große Haus liegt auf einem 2.000 qm Grundstück und bietet 4 Schlafzimmer, Arbeitszimmer und 6 Bäder.  Angeboten war es für 10,9 Millionen Dollar, verkauft wurde es für 10,15 Millionen Dollar.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 

Teuerstes angebotenes Objekt (unverändert):  Das 2003 gebaute Einfamilienhaus in Port Royal liegt in Strandlage auf einem 24.000 qm großen Grundstück. Das 1000 qm große Gebäude ähnelt von Baustil und Ausstattung einem top renovierten kleinen Schloss an der Loire. Angeboten wird es für 65 Millionen Dollar. Der Eigentümer hatte das Grundstück 1991 für 3,5 Millionen Dollar gekauft und es dann 2003 bebauen lassen.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 




 (*1*) Zur Ermittlung des Median-Preis werden die Preise aller verkauften Objekte aufsteigend sortiert. Die Zahl der verkauften Objekte wird durch 2 dividiert und der Median-Preis ist genau dieser Eintrag in der Liste. Z.B. wäre bei 500 verkauften Objekten der 250. Eintrag in der Liste der Median-Preis. Diese Art der Mittelwertermittlung wird sehr gerne verwendet, da sie nicht so anfällig gegen die super teuren Immobilien in Naples (15 Millionen und mehr) ist. Der Durchschnittspreis wird durch den Verkauf von zwei oder drei dieser teuren Häuser viel stärker beeinflusst als der Median-Preis.

Tuesday, May 5, 2020

Zahlen im April besser als erwartet

Immobilienmarkt Naples April 2020

Die Auswirkungen der Viruserkrankungen sind auch im Immobilienmarkt zu spüren. Während die durchschnittlichen Verkaufspreise noch einen kleinen Gewinn vorweisen konnten, gingen die Verkaufszahlen und die ins Besondere im hohen Preissegment deutlich nach unten. 

An dem deutlich geringeren Angebot kann man sehen, wie positiv sich der Markt ohne die Pandemie in den nächsten Monaten entwickelt hätte.Im März war man US-weit noch von einem zu kleinen Angebot im Immobiliensektor ausgegangen, un die Nachfrage befriedigen zu können. 

Trotz der stark eingeschränkten Möglichkeiten wurde im April noch für über 500 Immobilien in Naples ein Vertrag unterzeichnet. Die Preissenkungen bei Immobilien bewegen sich im Augenblick noch in dem für das Saisonende üblichen Rahmen. 



April 2020
April 2019
Veränderung
Verkaufte Objekte
839
1184
-29,1%
Verkaufspreis (Median)
342.000
340.000
0,6%
Verkaufte Objekte ab 1.000.000
87
171
-49,1%
Angebotene Objekte
6613
8664
-23,7%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt
175
179
-2,2%
Verhältnis Angebot-Verkaufspreis
96.7%
96.1%
0,6%
Verkaufte Einfamilienhäuser
397
498
-20,3%
Verkaufspreis EFH (Median)
445.000
477.500
-6,8%
Angebotene Objekte EFH
3128
3994
-21,7%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (EFH)
175
187
-6,4%
Verkaufte Wohnungen 
429
669
-35,9%
Verkaufspreis Wohnungen (Median)
270.000
273.000
-1,1%
Angebotene Objekte Wohnungen
3265
4259
-23,3%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (Wohnungen)
175
175
0%


Die aus meiner Sicht positiven Marktindikatoren werden in schwarz, die negativen in rot angezeigt.

Teuerstes verkauftes Objekt: 2018 gebautes Haus an einem Kanal nahe der Naples Bay in Auqulane Shores, etwas südlich der Innenstadt. Das 550 qm große Haus liegt auf einem 4.500 qm Grundstück und bietet 5 Schlafzimmer, Arbeitszimmer und 6 Bäder.  Angeboten war es für 8,45 Millionen Dollar, verkauft wurde es für 8,1 Millionen Dollar.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 


Teuerstes angebotenes Objekt (unverändert):  Das 2003 gebaute Einfamilienhaus in Port Royal liegt in Strandlage auf einem 24.000 qm großen Grundstück. Das 1000 qm große Gebäude ähnelt von Baustil und Ausstattung einem top renovierten kleinen Schloss an der Loire. Angeboten wird es für 65 Millionen Dollar. Der Eigentümer hatte das Grundstück 1991 für 3,5 Millionen Dollar gekauft und es dann 2003 bebauen lassen.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 

 (*1*) Zur Ermittlung des Median-Preis werden die Preise aller verkauften Objekte aufsteigend sortiert. Die Zahl der verkauften Objekte wird durch 2 dividiert und der Median-Preis ist genau dieser Eintrag in der Liste. Z.B. wäre bei 500 verkauften Objekten der 250. Eintrag in der Liste der Median-Preis. Diese Art der Mittelwertermittlung wird sehr gerne verwendet, da sie nicht so anfällig gegen die super teuren Immobilien in Naples (15 Millionen und mehr) ist. Der Durchschnittspreis wird durch den Verkauf von zwei oder drei dieser teuren Häuser viel stärker beeinflusst als der Median-Preis.

Saturday, April 4, 2020

Neue Rekorde, aber wie wird es weitergehen

Immobilienmarkt Naples März 2020


Auf eine Monatsstatistik mit diesen vielen positiven Werten wird man wohl einige Zeit warten müssen. Alle Werte haben sich gegenüber dem Vorjahreswert deutlich verbessert. Eine deutliche Steigerung bei den Verkäufen, ins Besondere im hohen Preisbereich, deutlich weniger Objekte auf dem Markt als im Vorjahr, um 10% gestiegene Durchschnittspreise und eine deutlich schnellere Durchsatzzeit der Objekte.

Die guten Zahlen lassen sich damit erklären, dass vor 2 Monaten noch keiner geahnt hat (als diese Verträge abgeschlossen wurden), wie sich im März die Welt verändern würde.

Auch der nächste Monat wird noch ganz gut aussehen. Immerhin haben wir noch 1.344 Objekte, die unter Vertrag sind und in den nächsten zwei Monaten den Eigentümer wechseln werden.


Danach wird es aber sicherlich deutlich schlechter werden, da seit dem 3. April deutliche Einschränkungen zunächst für 30 Tage für alle nicht essentiellen Geschäfte (Dazu zählen auch die Makler) verordnet wurden und es damit wohl so gut wie keine neuen Verträge geben wird. 



März 2020
März 2019
Veränderung
Verkaufte Objekte
1141
997
14,4%
Verkaufspreis (Median)
375.000
340.000
10,3%
Verkaufte Objekte ab 1.000.000
194
126
54%
Angebotene Objekte
7396
8873
-16,6%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt
172
187
-8%
Verhältnis Angebot-Verkaufspreis
96.4%
96%
0,4%
Verkaufte Einfamilienhäuser
371
294
26,2%
Verkaufspreis EFH (Median)
477.350
418.000
14,2%
Angebotene Objekte EFH
3593
4383
-18%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (EFH)
179
194
-7,7%
Verkaufte Wohnungen 
580
510
13,7%
Verkaufspreis Wohnungen (Median)
279.900
282.250
-0,8%
Angebotene Objekte Wohnungen
3689
4350
-15,2%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (Wohnungen)
166
181
-8,3%


Die aus meiner Sicht positiven Marktindikatoren werden in schwarz, die negativen in rot angezeigt.

Teuerstes verkauftes Objekt: 2016 gebautes Haus an einem weiten Kanal in Port Royal,  ca. 6 Bootminuten zum Meer. Das 550 qm große Haus liegt auf einem 4.500 qm Grundstück und bietet 5 Schlafzimmer, Arbeitszimmer und 7 Bäder. Das modern ausgestattete Haus hat einen großen, aufwändig gestatteten Außenbereich.  Angeboten war es für 15,95 Millionen Dollar, verkauft wurde es für 15 Millionen Dollar. Das Haus ging bereits nach 10 Tagen unter Vertrag. Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 


Teuerstes angebotenes Objekt (unverändert):  Das 2003 gebaute Einfamilienhaus in Port Royal liegt in Strandlage auf einem 24.000 qm großen Grundstück. Das 1000 qm große Gebäude ähnelt von Baustil und Ausstattung einem top renovierten kleinen Schloss an der Loire. Angeboten wird es für 65 Millionen Dollar. Der Eigentümer hatte das Grundstück 1991 für 3,5 Millionen Dollar gekauft und es dann 2003 bebauen lassen.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 

 (*1*) Zur Ermittlung des Median-Preis werden die Preise aller verkauften Objekte aufsteigend sortiert. Die Zahl der verkauften Objekte wird durch 2 dividiert und der Median-Preis ist genau dieser Eintrag in der Liste. Z.B. wäre bei 500 verkauften Objekten der 250. Eintrag in der Liste der Median-Preis. Diese Art der Mittelwertermittlung wird sehr gerne verwendet, da sie nicht so anfällig gegen die super teuren Immobilien in Naples (15 Millionen und mehr) ist. Der Durchschnittspreis wird durch den Verkauf von zwei oder drei dieser teuren Häuser viel stärker beeinflusst als der Median-Preis.

Sunday, March 1, 2020

Markt weiterhin in voller Fahrt

Immobilienmarkt Naples Februar 2020

Auch der Februar zeigte sich von der besten Seite. Alle Marktindikatoren waren in diesem Monat positiv. Ins Besondere die deutlich höheren Verkaufszahlen und das stark gesunkene Angebot sollten den Markt in den nächsten Monaten stark halten.  

Abzuwarten bleibt, ob die Sorge um die Viruserkrankungen den Markt in den nächsten Monaten beeinflussen wird. Da aber auch mit einer Senkung der Zinsen durch die Zentralbank der USA im März gerechnet wird, könnte das ausgleichend wirken. 

Jedenfalls lassen sich die Bauträger nicht beeindrucken. DR Horton hat diesen Monat einen Entwicklungsantrag für eine neue Anlage mit 400 Einfamilienhäusern nahe der Brücke nach Marco Island gestellt. 



Februar 2020
Februar 2019
Veränderung
Verkaufte Objekte
723
624
15,9%
Verkaufspreis (Median)
347.750
338.500
2,7%
Verkaufte Objekte ab 1.000.000
92
75
22,7%
Angebotene Objekte
7759
9012
-13,9%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt
170
181
-6,1%
Verhältnis Angebot-Verkaufspreis
96%
95.8%
0,2%
Verkaufte Einfamilienhäuser
334
294
13,6%
Verkaufspreis EFH (Median)
445.625
425.000
4,9%
Angebotene Objekte EFH
3768
4440
-15,1%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (EFH)
184
190
-3,2%
Verkaufte Wohnungen 
373
315
18,4%
Verkaufspreis Wohnungen (Median)
285.000
265.000
7,5%
Angebotene Objekte Wohnungen
3869
4431
-12,7%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (Wohnungen)
156
174
-10,3%


Die aus meiner Sicht positiven Marktindikatoren werden in schwarz, die negativen in rot angezeigt.

Teuerstes verkauftes Objekt: 1985 gebautes Haus an der Südspitze von Port Royaler mit Blick in die Bay, ca 4 Bootminuten zum Meer. Das 900 qm große Haus liegt auf einem 4.500 qm Grundstück und bietet 8 Schlafzimmer und 11 Bäder. Das Ufer zur Bay ist 80 m lang und bietet damit viel Platz für alle Wasserfahrzeuge. Angeboten war es für 18 Millionen Dollar, verkauft wurde es für 16,5 Millionen Dollar. Ich denke, dass zu dem Preis entweder noch eine aufwändige Renovierung oder ein Neubau dazu kommt.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 


Teuerstes angebotenes Objekt (neu):  Das 2003 gebaute Einfamilienhaus in Port Royal liegt in Strandlage auf einem 24.000 qm großen Grundstück. Das 1000 qm große Gebäude ähnelt von Baustil und Ausstattung einem top renovierten kleinen Schloss an der Loire. Angeboten wird es für 65 Millionen Dollar. Der Eigentümer hatte das Grundstück 1991 für 3,5 Millionen Dollar gekauft und es dann 2003 bebauen lassen.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 

 (*1*) Zur Ermittlung des Median-Preis werden die Preise aller verkauften Objekte aufsteigend sortiert. Die Zahl der verkauften Objekte wird durch 2 dividiert und der Median-Preis ist genau dieser Eintrag in der Liste. Z.B. wäre bei 500 verkauften Objekten der 250. Eintrag in der Liste der Median-Preis. Diese Art der Mittelwertermittlung wird sehr gerne verwendet, da sie nicht so anfällig gegen die super teuren Immobilien in Naples (15 Millionen und mehr) ist. Der Durchschnittspreis wird durch den Verkauf von zwei oder drei dieser teuren Häuser viel stärker beeinflusst als der Median-Preis.