Thursday, September 3, 2020

Immobilenrallye setzt sich fort

 Immobilienmarkt Naples August 2020


Der Immobilienmarkt lief auch im August sehr gut. Die Steigerung der verkauften Objekte um 33% gegenüber dem Vergleichsmonat 2019 und die Steigerung der Durchschnittspreise um über 25% sind besonders erwähnenswert. Sehr beeindruckend war auch die Entwicklung bei den hochpreisigen Objekten. Die Steigerung hier lag bei 170% gegenüber dem Vorjahr. Hier muss man allerdings wissen, dass im August der 2. Turm in Kalea Bay in Nordnaples abgenommen wurde und deshalb 66 der Verträge in diesem Monat zum Abschluss kamen. Aber selbst ohne diese Objekte hät sich die Zahl der Verkäufe im hochpreisigen Bereich beinahe verdoppelt. Die Zahl der zur Zeit angebotenen Objekte hat sich weiter reduziert. Während am 2. August 2002 in Naples noch 4.235 von Maklern gelistete Objekte auf dem Markt waren, waren es am 4. September nur noch 3.941 Objekte. Insgesamt sind auch 2021 Immobilien unter Vertrag (verglichen mit 1935 Wohnimmobilien am 2. August). Das ist ein Indiz, dass der Markt mindestens in den nächsten beiden Monaten noch gute Zahlen melden wird. 



August 2020
August 2019
Veränderung
Verkaufte Objekte
1.091
818
33,4%
Verkaufspreis (Median)
400.000
317.668
25,9%
Verkaufte Objekte ab 1.000.000
200
74
170.3%
Angebotene Objekte
6106
6484
-5,8%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt
187
188
-0,5%
Verhältnis Angebot-Verkaufspreis
96.2%
96.3%
-0,1%
Verkaufte Einfamilienhäuser
573
412
39,1%
Verkaufspreis EFH (Median)
460.000
400.000
15,0%
Angebotene Objekte EFH
2802
3263
-14,1%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (EFH)
186
188
-1,1%
Verkaufte Wohnungen 
512
393
30,3%
Verkaufspreis Wohnungen (Median)
292.250
246.000
18,8%
Angebotene Objekte Wohnungen
3198
3123
2,4%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (Wohnungen)
189
191
-1,0%


Die aus meiner Sicht positiven Marktindikatoren werden in schwarz, die negativen in rot angezeigt.


Teuerstes verkauftes Objekt: In diesem Monat war der Spitzenreiter ein 2015 gebautes Haus an einer kleinen Bay  in Port Royal, etwas südlich der Innenstadt. Das 500 qm große, recht moderne Haus liegt auf einem 2.400 qm Grundstück.  Es bietet 3 Schlafzimmer, Arbeitszimmer und 4 Bäder.  Angeboten war es für 13,9 Millionen Dollar, verkauft wurde es für 13,5 Millionen Dollar.  Das Haus war seit November 2018 auf dem Markt. Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 

Teuerstes angebotenes Objekt (unverändert):  Das 2003 gebaute Einfamilienhaus in Port Royal liegt in Strandlage auf einem 24.000 qm großen Grundstück. Das 1000 qm große Gebäude ähnelt von Baustil und Ausstattung einem top renovierten kleinen Schloss an der Loire. Angeboten wird es für 65 Millionen Dollar. Der Eigentümer hatte das Grundstück 1991 für 3,5 Millionen Dollar gekauft und es dann 2003 bebauen lassen.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 




 (*1*) Zur Ermittlung des Median-Preis werden die Preise aller verkauften Objekte aufsteigend sortiert. Die Zahl der verkauften Objekte wird durch 2 dividiert und der Median-Preis ist genau dieser Eintrag in der Liste. Z.B. wäre bei 500 verkauften Objekten der 250. Eintrag in der Liste der Median-Preis. Diese Art der Mittelwertermittlung wird sehr gerne verwendet, da sie nicht so anfällig gegen die super teuren Immobilien in Naples (15 Millionen und mehr) ist. Der Durchschnittspreis wird durch den Verkauf von zwei oder drei dieser teuren Häuser viel stärker beeinflusst als der Median-Preis.

Sunday, August 2, 2020

Phänomenaler Aufschwung am Immobilienmarkt

Immobilienmarkt Naples Juli 2020

Der Immobilienmarkt hat im Juli eine spektakuläre Steigerung hingelegt. Alle Kennzahlen waren eindrucksvoll. Am Erwähnenswertesten ist sicherlich die hohe Steigerung bei den verkauften Objekten (+27% verglichen mit dem Vorjahresmonat) und das ins Nesondere bei den hochpreisigen Objekten. Verglichen mit dem letzten Jahr wurden über 50% mehr verkauft. Aber auch die Steigerung der Durchschnittspreise um knapp 12% verglichen mit dem Vorjahresmonat hatte wohl niemand erwartet. Am 2. August waren im Collier County nur noch 4.235 von Maklern gelistete Objekte auf dem Markt. Das heißt, dass das Angebot bei den jetzigen Verkaufszahlen nur noch knappe 4 Monate hält. Insgesamt sind auch 1935 Wohnimmobilien unter Vertrag, ein Indiz, dass der Markt auch in den nächsten Monaten gute Zahlen liefern wird. 



Juli 2020
Juli 2019
Veränderung
Verkaufte Objekte
1093
860
27,1%
Verkaufspreis (Median)
365.000
326.100
11,9%
Verkaufte Objekte ab 1.000.000
139
91
52,7%
Angebotene Objekte
6314
6911
-8,6%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt
177
193
-8,3%
Verhältnis Angebot-Verkaufspreis
96.3%
96.3%
0,0%
Verkaufte Einfamilienhäuser
594
443
34,1%
Verkaufspreis EFH (Median)
462.750
411.000
12,6%
Angebotene Objekte EFH
2988
3493
-14,5%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (EFH)
180
197
-8,6%
Verkaufte Wohnungen 
492
407
20,9%
Verkaufspreis Wohnungen (Median)
272.750
240.000
13,6%
Angebotene Objekte Wohnungen
3221
3309
-2,7%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (Wohnungen)
174
186
 -6,5%


Die aus meiner Sicht positiven Marktindikatoren werden in schwarz, die negativen in rot angezeigt.


Teuerstes verkauftes Objekt: In diesem Monat war der Spitzenreiter ein 2020 gebautes Haus an einem Kanal am nördlichen Ende von Port Royal, etwas südlich der Innenstadt. Das 450 qm große, sehr moderne Haus liegt auf einem 2.000 qm Grundstück.  Es bietet 5 Schlafzimmer und 7 Bäder.  Angeboten war es für 10,9 Millionen Dollar, verkauft wurde es für 9,9 Millionen Dollar.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 

Teuerstes angebotenes Objekt (unverändert):  Das 2003 gebaute Einfamilienhaus in Port Royal liegt in Strandlage auf einem 24.000 qm großen Grundstück. Das 1000 qm große Gebäude ähnelt von Baustil und Ausstattung einem top renovierten kleinen Schloss an der Loire. Angeboten wird es für 65 Millionen Dollar. Der Eigentümer hatte das Grundstück 1991 für 3,5 Millionen Dollar gekauft und es dann 2003 bebauen lassen.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 




 (*1*) Zur Ermittlung des Median-Preis werden die Preise aller verkauften Objekte aufsteigend sortiert. Die Zahl der verkauften Objekte wird durch 2 dividiert und der Median-Preis ist genau dieser Eintrag in der Liste. Z.B. wäre bei 500 verkauften Objekten der 250. Eintrag in der Liste der Median-Preis. Diese Art der Mittelwertermittlung wird sehr gerne verwendet, da sie nicht so anfällig gegen die super teuren Immobilien in Naples (15 Millionen und mehr) ist. Der Durchschnittspreis wird durch den Verkauf von zwei oder drei dieser teuren Häuser viel stärker beeinflusst als der Median-Preis.

Friday, July 3, 2020

Comeback des Immobilienmarktes

Immobilienmarkt Naples Juni 2020

Der Monat Juni feierte ein unerwartet schnelles Comeback des Immobilienmarktes. Zwar lagen die Verkaufszahlen noch knapp 10% unter dem Niveau des Vorjahresmonats, aber alle anderen Indikatoren (höhere Durchschnittspreise, geringeres Angebot, unveränderte Abschlag vom Angebotspreis) waren besser als im letzten Jahr. Bei den hochpreisigen Immobilien (über 1 Million) waren die Verkaufszahlen sogar leicht höher.  Die Verkaufszahlen sollten auch im nächsten Monat sehr gut bleiben, da mehr als 1.900 Objekte bereits unter Vertrag sind. 


Juni 2020
Juni 2019
Veränderung
Verkaufte Objekte
845
935
-9,6%
Verkaufspreis (Median)
360.000
332.000
8,4%
Verkaufte Objekte ab 1.000.000
124
121
2,5%
Angebotene Objekte
6692
7257
-7,8%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt
187
192
-2,6%
Verhältnis Angebot-Verkaufspreis
96.0%
96.0%
0,0%
Verkaufte Einfamilienhäuser
467
478
-2,3%
Verkaufspreis EFH (Median)
449.000
413.149
8,7%
Angebotene Objekte EFH
3260
3658
-10,9%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (EFH)
190
191
-0,5%
Verkaufte Wohnungen 
362
444
-18,5%
Verkaufspreis Wohnungen (Median)
270.000
265.000
1,9%
Angebotene Objekte Wohnungen
3324
3489
-4,7%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (Wohnungen)
184
196
 -6,1%


Die aus meiner Sicht positiven Marktindikatoren werden in schwarz, die negativen in rot angezeigt.


Teuerstes verkauftes Objekt: In diesem Monat war der Spitzenreiter ein 2017 gebautes Haus an der Naples Bay in Port Royal, etwas südlich der Innenstadt. Das 900 qm große, sehr moderne Haus liegt auf einem 5.700 qm Grundstück mit fast 100 m Waterfront an der Bay und einem weit in das Wasser gebauten Dock. Es bietet 5 Schlafzimmer, Arbeitszimmer und 9 Bäder.  Angeboten war es für 22,9 Millionen Dollar, verkauft wurde es für 19,8 Millionen Dollar.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 

Teuerstes angebotenes Objekt (unverändert):  Das 2003 gebaute Einfamilienhaus in Port Royal liegt in Strandlage auf einem 24.000 qm großen Grundstück. Das 1000 qm große Gebäude ähnelt von Baustil und Ausstattung einem top renovierten kleinen Schloss an der Loire. Angeboten wird es für 65 Millionen Dollar. Der Eigentümer hatte das Grundstück 1991 für 3,5 Millionen Dollar gekauft und es dann 2003 bebauen lassen.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 




 (*1*) Zur Ermittlung des Median-Preis werden die Preise aller verkauften Objekte aufsteigend sortiert. Die Zahl der verkauften Objekte wird durch 2 dividiert und der Median-Preis ist genau dieser Eintrag in der Liste. Z.B. wäre bei 500 verkauften Objekten der 250. Eintrag in der Liste der Median-Preis. Diese Art der Mittelwertermittlung wird sehr gerne verwendet, da sie nicht so anfällig gegen die super teuren Immobilien in Naples (15 Millionen und mehr) ist. Der Durchschnittspreis wird durch den Verkauf von zwei oder drei dieser teuren Häuser viel stärker beeinflusst als der Median-Preis.

Monday, June 1, 2020

Geringere Verkaufszahlen, aber kaum Abschläge bei den Preisen

Immobilienmarkt Naples Mai 2020


Die Statisitik speigelt die geringe Aktivität von März und April wieder. Bei der geringen Anzahl an Besichtigungen und Maklerkontakten war mit einer deutlichen Reduzierung bei den Verkäufen zu rechnen. Das es letzt endlich mehr als 50% weniger als im Vorjahr waren, ist allerdings ein harter Schlag. Parallel haben allerdings auch viele Leute Ihre Immobilie vom Markt genommen, so dass der geringeren Nachfrage auch ein geringeres Angebot gegenüber stand. Dementsprechend haben sich die Verkaufspreise auch kaum reduziert. Bisher gab es bei den Angebotspreisen auch keine extremen Reduzierungen. 

Die Erwartung ist eigentlich, dass die Nachfrage durch die niedrigen Zinsen und eine "Flucht" aus Ballungsgebieten recht hoch bleiben wird. Einge Bauträger haben anscheinend begonnen, zahlreiche Neubauten hochzuziehen, da sie eine stärkere Nachfrage im Herbst erwarten.


Mai 2020
Mai 2019
Veränderung
Verkaufte Objekte
582
1200
-51,5%
Verkaufspreis (Median)
334.000
355.000
-5,9%
Verkaufte Objekte ab 1.000.000
66
151
-56,3%
Angebotene Objekte
6577
7956
-17,3%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt
171
190
-10%
Verhältnis Angebot-Verkaufspreis
96.1%
96.1%
0,0%
Verkaufte Einfamilienhäuser
299
585
-48,9%
Verkaufspreis EFH (Median)
429.900
420.000
2,4%
Angebotene Objekte EFH
3208
3996
-19,7%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (EFH)
177
198
-10,6%
Verkaufte Wohnungen 
276
597
-53,8%
Verkaufspreis Wohnungen (Median)
260.000
270.000
-3,7%
Angebotene Objekte Wohnungen
3261
3840
-15,1%
Durchschnittliche Tage auf dem Markt (Wohnungen)
167
180
 7,2%


Die aus meiner Sicht positiven Marktindikatoren werden in schwarz, die negativen in rot angezeigt.


Teuerstes verkauftes Objekt: In diesem Monat war der Spitzenreiter ein 2010 gebautes Haus an einem Kanal nahe der Naples Bay in Port Royal, etwas südlich der Innenstadt. Das 600 qm große Haus liegt auf einem 2.000 qm Grundstück und bietet 4 Schlafzimmer, Arbeitszimmer und 6 Bäder.  Angeboten war es für 10,9 Millionen Dollar, verkauft wurde es für 10,15 Millionen Dollar.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 

Teuerstes angebotenes Objekt (unverändert):  Das 2003 gebaute Einfamilienhaus in Port Royal liegt in Strandlage auf einem 24.000 qm großen Grundstück. Das 1000 qm große Gebäude ähnelt von Baustil und Ausstattung einem top renovierten kleinen Schloss an der Loire. Angeboten wird es für 65 Millionen Dollar. Der Eigentümer hatte das Grundstück 1991 für 3,5 Millionen Dollar gekauft und es dann 2003 bebauen lassen.  Hier der Link zu Beschreibung und Fotos. 




 (*1*) Zur Ermittlung des Median-Preis werden die Preise aller verkauften Objekte aufsteigend sortiert. Die Zahl der verkauften Objekte wird durch 2 dividiert und der Median-Preis ist genau dieser Eintrag in der Liste. Z.B. wäre bei 500 verkauften Objekten der 250. Eintrag in der Liste der Median-Preis. Diese Art der Mittelwertermittlung wird sehr gerne verwendet, da sie nicht so anfällig gegen die super teuren Immobilien in Naples (15 Millionen und mehr) ist. Der Durchschnittspreis wird durch den Verkauf von zwei oder drei dieser teuren Häuser viel stärker beeinflusst als der Median-Preis.